an Dich gedacht


Dieses Gedicht schrieb ich einmal an meine
Frau als uns noch 750 km trennten


Neuen Beitrag vorschlagen
Beschreibung Dieses Gedicht schrieb ich einmal an meine
Frau als uns noch 750 km trennten
ausführliche Beschreibung Wenn ich nachts am Fenster stehe
und auf die nassen Strassen sehe,
die Lichter spiegeln sich darin,
bin ich bei Dir mit den Gedanken,
die Fantasie kennt keine Schranken,
auch wenn ich jetzt nicht bei Dir bin.

Ich hör`den Regen und den Wind,
die beide meine Freunde sind,
sie sprechen zu mir in der Nacht,
und hörst Du dann die Regentropfen,
die leise an dein Fenster klopfen,
dann hab`ich nur an Dich gedacht.

Ich hab`wohl lange so geschaut,
bis das der neue Morgen graut,
ohne Gefühl für Raum und Zeit,
und erst das morgentliche Lärmen
der Menschen die zur Arbeit schwärmen,
holt mich zurück zur Wirklichkeit.
Views 1220 sieht, 0 eingehende Klicks. Mittelwertbildung 0 sieht und 0 eingehende Klicks pro Tag.
Submission Date 05.12.2007 - 15:04:28
Ownership robin
Rating
Beitragsbewertung: 0/5 basierend auf 0 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 0.

robin's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 05.12.2007
Benutzergruppe: Mitglied

Kontakt Informationen

Beitragshistorie

Neuesten Beiträge:
Du bist...
Neuanfang
Lebenspfad
an Dich gedacht

Finde alle Beiträge von robin


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign