Sehnsucht


Dieses/er Gedicht/Songtext schieb ich zum Gedenken einer mir nahestehenden Person.


Neuen Beitrag vorschlagen
Beschreibung Dieses/er Gedicht/Songtext schieb ich zum Gedenken einer mir nahestehenden Person.
ausführliche Beschreibung Sehnsucht

Wieder eine Nacht in der ich nicht schlafen kann.
Der Gedanke an dich hält mich wieder einmal wach.
Hoffnungsvolles flehen zerstört die Stille.
Tränen im Gesicht und mir wird bitter kalt.

Ref.
Wenn ich träume, dann nur von dir,
Du bist ein Teil von mir.
Wenn ich weine, dann nur um dich,
Denn ich wies du kommst nie mehr zurück.
Und wenn meine Erinnerung stirbt,
Dann sterbe auch ich, denn Vergessen kann ich nicht.

Meine Gedanken sind zerstreut und blicke nur in die Vergangenheit.
Meine zittrigen Hände halten dein Bild, dass letzte was mir von dir bleibt.
Wie lang kann ich noch warten? Wie lang kann ich es noch ertragen.
Ich will diese Zeit zurück, diesen Augenblick mit dir.
Du fehlst mir!

Ref.
Wenn ich träume, dann nur von dir,
Du bist ein Teil von mir.
Wenn ich weine, dann nur um dich,
Denn ich wies du kommst nie mehr zurück.
Und wenn meine Erinnerung stirbt,
Dann sterbe auch ich, denn Vergessen kann ich nicht.

Ref.
Und Wenn ich träume, dann nur von dir,
Du bist ein Teil von mir.
Wenn ich weine, dann nur um dich,
Denn ich wies du kommst nie mehr zurück.
Und wenn meine Erinnerung stirbt,
Dann sterbe ich, denn Vergessen kann ich nicht.

Graue Tage und ich knie bei dir und weine diese Tränen nur für dich.
Der Regen prasselt auf mein verstörtes Haupt und auf deinen Stein.
In meinem Herzen lebst du immer noch und lachst mir jeden Tag.
Du warst ein Wunder für die Welt, ich danke dir für deine Zeit.
Du fehlst mir!

Ref.
Und Wenn ich träume, dann träum ich nur von dir,
Denn du bist ein Lebensteil von mir.
Wenn ich weine, dann nur um dich,
Denn ich wies du kommst nie mehr zurück.
Und wenn meine Erinnerung stirbt,
Dann sterbe ich, denn Vergessen werde ich dich nicht.

Dein letzter Wunsch,
Noch einmal spüren, was Liebe ist.
Nur noch einmal sehn wie das leben ist.
Noch einmal greifen was du greifen kannst.
Ein letztes mal die Sonne sehn, bevor du gehst.
Ein letztes mal einen Vogel fliegen sehn.
Ein aller letztes mal spüren, ihre Hand, bevor du gehst.

Ref.
Und Wenn ich träume, dann träum ich nur von dir,
Denn du bist ein Lebensteil von mir.
Wenn ich weine, dann nur um dich,
Denn ich wies du kommst nie mehr zurück.
Und wenn meine Erinnerung stirbt,
Dann sterbe ich, denn Vergessen werde ich dich nicht.
Views 1325 sieht, 0 eingehende Klicks. Mittelwertbildung 0 sieht und 0 eingehende Klicks pro Tag.
Submission Date 03.06.2006 - 01:16:43
Ownership chris
Rating
Beitragsbewertung: 4.5/5 basierend auf 2 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 4.

chris's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 03.06.2006
Benutzergruppe: Mitglied

Kontakt Informationen

Beitragshistorie

Neuesten Beiträge:
Sehnsucht

Finde alle Beiträge von chris


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign