Liebesgedicht 4 



Im Nebel stieg auf dein Gesicht,
in den Wolken sehe ich dich.
Jede Blume am Weg ruft mir zu:
Du!

Wo immer ich steh, wo immer ich geh,
Du bist da, immer nah!

Du legst ein Lied in mein Herz
das mich froh macht trotz Schmerz.
veränderst mein Wünschen und Wollen.
Mein Leben ist anders seit ich dich sah.
Du bist da!

Meine Seele wacht in den Stunden der Nacht.
Werd im Traum ich dich schau'n?
Ohne dich -
werden die Tage vergehen,
werd ich dich wiedersehen?

Endlos erscheint mir die Trennung von dir.
Du meine Liebe -
mein Leben -
mein Alles will ich dir geben.

Du bist nicht da,
doch ich fühl' dich ganz nah.
Ich spüre deine Nähe.
Bei Tag und bei Nacht bist du da,
obwohl ich dich nicht sehe.

Du bist da!

ds

geschrieben von Manu

Drucken Diskutieren E-mail Melden

Artikel geschrieben am 23.10.2005 - 02:59:48.

19 Meinungen
21.04.2007 - 03:40:44:
naja ich habe schon vile bessre gehört:nono::nono::nod:
10.04.2007 - 04:44:36:
super gedicht, echt! es ist so romantisch und gut geschrieben...
29.03.2007 - 06:04:17:
super gedicht, hat mir absolut super gefallen, würde mich freuen mal wieder sowas nettes zu hören.
Eigene Meinung schreiben? / Alle Meinungen lesen?


Bewerte diesen Artikel:
Bewertung: 4
3.97/5 basierend auf 141 Stimmen


E-Mail:
gesendet von zu der Email
Interessanter Artikel für Deine Homepage?

Du möchtest, dass dieser Artikel zu den 10 Besten gewählt wird?
Einfach, folgenden Code kopieren und auf Deiner Homepage einbinden.

Auf Deiner Homepage erscheint dann Folgendes:

Bitte den Artikel: " Liebesgedicht " auf Manu-Baeren.de lesen und bewerten.

RSS FEED

EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software
Impressum / Datenschutz - Site Map - Weiterhin finden Sie auf Manu-Baeren Window Color Vorlagen und können Hobby & Freizeit Artikel schreiben